DIvB2020-06-30T18:17:59+02:00

Das DIvB – Deutschlands Stimme für vorbeugenden Brandschutz

Im Brandfall müssen Menschen und Sachwerte bestmöglich geschützt sein. Dazu müssen Gebäude brandsicher geplant, gebaut und unterhalten werden. Zwingende Voraussetzung für einen optimalen vorbeugenden Brandschutz, ist daher eine fachgerechte Abstimmung aller baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzmaßnahmen.

Auch die DIvB-Geschäftsstelle hat Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung von Infektionen mit dem Coronavirus getroffen. Ab sofort arbeiten unsere Mitarbeiter im Home-Office. Die Erreichbarkeit per Telefon und Mail ist unverändert gegeben. Als Service für unserer Mitglieder haben wir einige Internetseiten mit aktuellen Informationen rund um die Corona-Thematik zusammengestellt. Die Inhalte werden von den Seitenbetreibern verantwortet und laufend aktualisiert.

Allgemeine Informationen

Arbeitsschutz und Gesundheitshinweise für Betriebe

Aktuelle Veröffentlichungen zum Download

FeuerTrutz 2020 soll weiterhin stattfinden

Die für den 30. September und 1. Oktober 2020 geplante internationale Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz, FeuerTrutz, soll weiterhin stattfinden. Laut einer aktuellen Information des DIvB-Mitglieds NürnbergMesse ist die FeuerTrutz vom coronabedingten Verbot von Großveranstaltungen nicht betroffen. Laut einer Pressemitteilung des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) dürfen Messen ab September stattfinden.

Aktuelle Informationen

Empfehlungen für Aussteller

Anmeldungen

Das DIvB ist auch in diesem Jahr mit einem Gemeinschaftsstand auf der FeuerTrutz vertreten.

Über uns

Das Deutsche Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB) versteht sich als Partner der Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft in allen Fragen rund um den vorbeugenden Brandschutz im baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Bereich.

Wir bündeln das aktuelle brandschutztechnische Fachwissen, unterstützen die wissenschaftliche Forschung und Bildung sowie den Erfahrungsaustausch zwischen in- und ausländischen Brandschutzexperten.

Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur baulichen und betrieblichen Sicherheit. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Interessen von Planern, Errichtern und Brandschutzbeauftragten, Feuerwehren, Genehmigungsbehörden, Brandschutz-Herstellern sowie Betreibern/Verwaltern von Immobilien und kritischer Infrastrukturen.

DIvB: Deutschlands Stimme für vorbeugenden Brandschutz

Präsidium

DIvB Pressebild Praesidium 2018

Unser Präsidium spiegelt die Vielfalt der durch das DIvB vertretenen Brandschutzbranche wieder.

In der Mitgliederversammlung am 16. November 2018 wurden folgende Personen gewählt:

Dr. Roman Rupp, Präsident (3. v. l.)
Wirtschaftsverband Brandschutz e.V.

Reinhard Eberl-Pacan, Vizepräsident (2. v. l.)
Architekten + Ingenieure Brandschutz

Peter Hilgers, Vizepräsident (7. v. l.)
Brandschutz Hilgers Ingenieur- und Sachverständigenbüro

Thomas Krause-Czeranka, Vizepräsident (1. v. l.)
Ingenieurbüro Krause-Czeranka

Ralf Laarmann, Vizepräsident (4. v. l.)
ZERT-Vereinigung zertifizierter Sachverständiger in der europäischen Union (EWiV)

Boris Schubert, Vizepräsident (nicht im Bild)
Celsion Brandschutzsysteme GmbH

Assessor jur. Carsten Wege, Vizepräsident (5. v. l.)
Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf)

Dipl.-Ing. Marc Zimmermann, Vizepräsident (nicht im Bild)
Bundesverband Brandschutz e.V.

Geschäftsstelle

Was können wir für Sie tun?
Wenn Sie Kontakt zum DIvB aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Geschäftsstellenteam.

Jörg Uwe Strauss DIvB

Jörg-Uwe Strauß
Geschäftsführung

Inken Kalweit DIvB

Inken Kalweit
Assistenz

Deutsches Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB)
Brunnenstr. 156
10115 Berlin
Telefon +49 30 700 800 944
info@divb.org
www.divb.org

Satzung

Ein Verband besteht aus Menschen und Organisation, die gemeinsame Ziele teilen.

Wenn Sie wissen möchten, welche Regeln wir uns für unser Miteinander gegeben haben, können Sie unsere Satzung und unsere Beitragsordnung als PDF-Datei herunterladen.

Falls Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen möchten, finden Sie hierweitere Informationen. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles

Nach oben