Brandschutz in Mietobjekten und Eigentumswohnungen stärken

Berlin, 08. Juli 2019: Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. ist Mitglied im Deutschen Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB) geworden. Im Gegenzug hat sich das DIvB für eine Mitgliedschaft im BVI entschieden.

Thomas Meier, Präsident des BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V., begrüßte die Mitgliedschaft mit folgenden Worten: „Für einen optimalen Schutz von Menschen und Sachwerten muss ein Gebäude brandsicher geplant, gebaut und verwaltet werden. Der Immobilienverwalter spielt dabei als fachgerechter Manager der baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Maßnahmen eine zentrale Rolle. Mit der Mitgliedschaft im Deutschen Institut für vorbeugenden Brandschutz e.V. können unsere Mitglieder ihr Fachwissen im Bereich vorbeugenden Brandschutz erweitern und vom dichten Netzwerk aus Planern, Baugewerken und Fachfirmen profitieren.“

Auch Jörg-Uwe Strauß, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für vorbeugenden Brandschutz e.V. (DIvB), sieht in einer gegenseitigen Mitgliedschaft Vorteile: „Wir verstehen uns als offene Plattform für einen kompetenten Erfahrungsaustausch zu allen Themen des vorbeugenden Brandschutzes. Kooperationen mit Vertretern gleichgelagerter Interessen helfen uns dabei. Im Verbund mit einem Fachverband wie dem BVI, mit exzellenten Kontakten in Wirtschaft und Politik, können wir unsere Standpunkte schärfen, Projekte initiieren und gemeinsame Interessen besonders wirksam vertreten. Mit unserem brandschutztechnischen Fachwissen werden wir dazu beitragen, die bauliche und betriebliche Sicherheit in den Liegenschaften der BVI-Fachverwalter zu erhöhen.“

Alle Meldungen
Pressemeldung als PDF